Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Haus Hemer


Alternative Bezeichnung:

Oberhof Hademare / Burggut Hemeren

Bei Haus Hemer handelt es sich um ein Herrenhaus, das einem Gutshof aus dem 11. Jahrhundert nachfolgte. Der Gutshof wurde bereits im Jahr 1072 als einer der Oberhöfe des Kölner Erzbischofs an das neu gegründete Kloster Grafschaft übertragen. In den folgenden Jahrhunderten wurde er mehrfach an verschiedene Ritter verlehnt. Der erste, bekannte Vasall des Klosters ist die Familie von Höcklinghausen, die um 1452 im Haus Hemer lebte und die Ländereien des Klosters verwaltete. Später wurde die Familie von Böckenförde neuer Besitzer des Hauses, blieb aber nicht der letzte.

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts kaufte Drost Dietrich Ovelacker Haus Hemer und liess es in weiten Zügen umgestalten. Seine Nachfahren lebten allerdings nicht lange im neu errichteten Herrenhaus und in den folgenden Jahren wechselte es immer wieder den Besitzer. 1812 wurde es schliesslich an Carl Heinrich Löbbecke verkauft, dessen Familie bis 1957 im Besitz des Hauses und des zugehörigen Parks war. Beides wurde dann im selben Jahr an die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul verkauft. Sie nutzte es bis 1980 als Kinderheim. Seitdem wird Haus Hemer als Gemeindezentrum für die Kirchengemeinde genutzt und beherbergt auch einen katholischen Kindergarten. Der Park ist öffentlich zugänglich, die Räumlichkeiten können aber nur im Rahmend er Gemeindeveranstaltungen besichtigt werden.

(rh)


Heute lädt Haus Hemer zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Zu Haus Hemer liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Haus Hemer liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 228
Burg Holtzbrinck Schloss Waldeck


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/haus-hemer/geschichte.html on line 136

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/haus-hemer/geschichte.html on line 137

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 15:50.52 Uhr