Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Burg Brüggen

Zwischen den Jahren 1264 und 1284 entstand in der Ortschaft Brüggen im heutigen Nordrhein-Westfalen die Burg Brüggen, die von den Grafen von Kessel errichtet wurde. Grund war die Aufgabe ihres bisherigen Stammsitzes, der Burg Kessel. Strategisch günstig gelegen konnten sie so die Handelsstraßen von Köln nach Roermond und von Venlo nach Erkelenz überwachen. Erstmals erwähnt wurde das Bauwerk im Jahr 1289.

Nach dem Aussterben der Grafenfamilie kam die Burg 1306 an die späteren Herzöge von Jülich. Im Laufe des 14. Jahrhunderts brachen sie dieses Gebäude allerdings ab und errichteten stattdessen eine neue Burg, die in den kommenden 150 Jahren immer wieder die Besitzer wechselte, darunter die Grafen von Moers und die Grafen von Wied.

1473 kam es dann zur Zerstörung der Burg durch Karl den Kühnen, der die damals als uneinnehmbare Burg in Brand setzte. Anschließend konnte die Burg recht schnell wieder aufgebaut werden und wurde sogar noch erweitert. Auch in den nächsten Jahrzehnten wurde Burg Brüggen weiter ausgebaut. Vor weiteren Zerstörungen blieb das Bauwerk verschont, auch den Siebenjährigen Krieg überstand es unbeschadet. Nachdem die Burg ab 1801 in private Hände gelangte, verfiel sie immer mehr.

Erst 1934 kam wieder Leben in das Gemäuer, als es durch die neuen Besitzer zu einer Gaststätte umfunktioniert wurde. Starke Beschädigungen richteten während des Zweiten Weltkriegs Bomben an, diese konnten aber beseitigt werden. 1979 konnten die Umbauarbeiten abgeschlossen werden. Seitdem ist im Palas und einem Turm ein Jagd- und Naturkundemuseum zu finden. Neben der Tourist-Information finden in der Burg immer wieder Konzerte und Kunstausstellungen statt.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Burg Brüggen möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Burg Brüggen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Burg Brüggen liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 3387
Schloss Wildenberg Schloss Altenburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/burg-brueggen/geschichte.html on line 141

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/burg-brueggen/geschichte.html on line 142

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 15:23.28 Uhr