Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Bispinghof

Der Bispinghof im westfälischen Nordwalde war einst der Hof des Bischofs. Er war neben dem Pröbstinghof der zweite sächsische Haupthof und wurde seit dem Bestehen des Fürstbistums Münster ab dem Jahr 1180 errichtet. Der Hof wurde auf mehreren Inseln angelegt, die von Gräften umgeben waren. Noch heute gelangt man durch das Torhaus auf den ehemaligen Hof. Das Torhaus, wie es heute vorhanden ist, wurde allerdings in der Neuzeit gebaut. Das älteste Gebäude auf dem Bispinghof ist der Speicher, auch Spieker genannt, das ehemalige Kornhaus, das 300 Jahre alt ist, wurde in den 50er Jahren zu einer Kirche umgebaut. Das Gutshaus stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Das Herrenhaus und der Speicher wurden eine Zeit lang als Kinderheim genutzt. Im Mühlengebäude, das heute zu Wohnzwecken genutzt wird, war viele Jahre lang eine Molkerei untergebracht. Die Mühle selbst, die jedoch außerhalb des Hofgeländes erbaut wurde und seit dem 16. Jahrhundert existiert, lieferte Pflanzenöl.

Der Förderverein Bispinghof, der seit dem Jahr 2006 besteht, möchte den Hof wieder für die Allgemeinheit zugänglich machen. Zwei Jahre später wurde die Bürgerstiftung Nordwalde gegründet, die sich um die finanziellen Angelegenheiten kümmert. In regelmäßigen Abständen werden Veranstaltungen angeboten, die von Ausstellungen über Lesungen bis hin zu Musikdarbietungen reichen. Heiraten ist auf dem Hof ebenfalls möglich.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Bispinghof möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Bispinghof liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Bispinghof liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 2049
Wallburg Haskenau Pröbstingshof


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/bispinghof/geschichte.html on line 137

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/nordrhein-westfalen/bispinghof/geschichte.html on line 138

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 15:19.45 Uhr