Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Welfenschloss Herzberg

Über die Ursprünge vom Welfenschloss Herzberg gibt es nur Vermutungen: Wahrscheinlich erbaute Lothar von Süpplingburg auf den Ruinen eines Jagdhauses die Burg Herzberg.

Die erste urkundliche Erwähnung findet sich in einem Dokument von 1154, doch wesentlich bedeutsamer ist eine Urkunde aus dem Jahre 1158: Bei einem Gütertausch erhielt Heinrich der Löwe von Kaiser Friedrich Barbarossa die Burg Herzberg, die von nun an zum Eigentum des Welfenhauses wurde. Nach Heinrichs Tod 1195 wurde Welfenkaiser Otto IV. kurze Zeit später Burgherr. Da er die Burg Harzburg als Wohnsitz bevorzugte, nutzte erst seine Witwe ab dem Jahre 1218 die Burganlage in Herzberg am Harz wieder.

Als 1267 das welfische Herzogtum Braunschweig geteilt werden musste, fiel Herzog Albrecht I. der Braunschweiger Bezirk und damit das Welfenschloss Herzberg zu. Ein weiterer Erbstreit 1290 machte eine weitere Reichsaufteilung notwendig, sodass Herzog Heinrich der Wunderliche als Begründer des "Fürstentums Grubenhagen" auch Burgherr von Herzberg wurde. Nach dem Aussterben der Linie Braunschweig-Grubenhagen übernahm der welfische Familienzweig Braunschweig-Lüneburg Schloss Herzberg als Wohnsitz.

Diese Tradition endete 1714, und erst ab 1882 wurde das Amtsgericht der Stadt im Welfenschloss Herzberg untergebracht. Von 1900 bis zum Zweiten Weltkrieg befand sich außerdem ein Museum innerhalb der Schlossanlage.

Das heutige Kulturzentrum im Welfenschloss bietet Ausstellungen, Gastronomie und diverse Veranstaltungen.

(tp)


Heute lädt Welfenschloss Herzberg zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Im Gebäude befindet sich heute ein Museum. Zu Welfenschloss Herzberg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Bistro oder Café erhalten Sie kleine Speisen und Getränke. In Welfenschloss Herzberg finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Osterode/Harz für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 288
Haus Hue de Grais Burg Plesse


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/welfenschloss-herzberg/geschichte.html on line 142

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/niedersachsen/welfenschloss-herzberg/geschichte.html on line 143

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 15:18.04 Uhr