Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Britz

Das heutige Schloss Britz geht auf ein kleines Rittergut zurück. Erstmalig erwähnt wird es im Jahr 1237. Zu dieser Zeit lebte die Familie von Britzke im Ort, die in den Ritterstand erhoben worden war und als Lehensbesitzer das Gut führte. Viel ist über die Geschichte dieses Gutes nicht erhalten geblieben. Aufzeichnungen belegen lediglich, dass an Ort und Stelle noch im 16. Jahrhundert ein Fachwerkhaus stand, wie es dem damaligen Stil entsprach. Eine schwierige, finanzielle Lage zwang die letzte Besitzerin des Hauses, Katharina von Britzke, im Jahr 1699 dazu, Schloss Britz an den preußischen Kurfürsten zu verkaufen.

Dieser schenkte das Anwesen einem seiner treuen Diener, der um das Jahr 1706 das heutige Schloss Britz errichtet haben soll. Es wechselte im Laufe des Jahrhunderts aber mehrmals den Besitzer, die das Gebäude in kleineren Details umgestalten ließen. Nach seinen vielen königlichen Eigentümern ging das Anwesen im 19. Jahrhundert schließlich in den Besitz eines Seidenhändlers über, der das Schloss umfangreich umbauen ließ. 1924 wurde es dann an die Stadt Berlin verkauft, die das Gebäude nach dem Z weiten Weltkrieg als Kinderheim nutzte und es unter Denkmalschutz stellte. In den 1980er Jahren machte man Schloss Britz der Öffentlichkeit zugänglich. Es beherbergt außerdem Gästezimmer.

(rh)

Herrenhaus eines ehemaligen Ritterguts. Umbau 1880 bis 1883 im Stile der französischen Neorenaissance.

(gw)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Britz möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schloss Britz liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Britz liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 442
Ruine Itterburg Schloss Dennenlohe


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/berlin/schloss-britz/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/berlin/schloss-britz/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:54.49 Uhr