Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Wallburg Gangolfsberg

Schon in der Eisenzeit, etwa 700 vor Christus, siedelten auf der Wallburg Gangolfsberg die ersten Menschen. Das ergaben Ausgrabungen, die hier auf dem Berg 1938 stattgefunden hatten. Mit einer Fläche von insgesamt 6.000 Quadratmetern gehört sie zu den größten Wallanlagen im gesamten Rhön- Grabfeld. Über die Geschichte der Burg ist nicht viel bekannt; Historiker gehen allerdings davon aus, dass es sich bei der in einer Urkunde aus dem Jahr 1059 erwähnten Werinfriedesburg immer noch um die Wallburg Gangolfsberg handelte, die damit immerhin gut und gerne 1.700 Jahre überdauert hatte.

Man geht heute davon aus, dass die Wallburg Gangolfsberg keine komplette Siedlung umgab, sondern lediglich als Fliehburg diente. Abgesehen von ein paar Soldaten lebte hier die meiste Zeit im Jahr also niemand. Dennoch war die Region außerordentlich dicht besiedelt, wie die Zahl der Wallburgen in der näheren Umgebung bestätigt. Man kann den Gangolfsberg daher als Teil eines sehr komplexen Verteidigungssystems betrachten, das die Kelten seinerzeit zum Schutz gegen die Germanen errichtet hatten. Obwohl die Wallburg Gangolfsberg ja nachweislich einige Jahrhunderte existiert hat, sind von ihr heute nur noch Reste übrig. Hier und da lässt sich noch ein Wall erahnen, die komplette Anlage erschließt sich aber nur noch aus der Luft.

(rh)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Wallburg Gangolfsberg möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Wallburg Gangolfsberg liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Wallburg Gangolfsberg liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 2853
Ruine Auersburg Ruine Hildenburg


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/wallburg-gangolfsberg/geschichte.html on line 134

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/wallburg-gangolfsberg/geschichte.html on line 135

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:52.27 Uhr