Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Wörth

Vorläufer des heutigen Schlosses Wörth in Wörth an der Donau in der Oberpfalz, war eine Burganlage, die bereits ab dem 13. Jahrhundert existierte. Erstmals erwähnt wurde sie im Jahr 1264. In den ersten Jahrhunderten gehörte die Burg zum einen lokalen Adelsgeschlechtern, zum anderen Bischöfen. Ab dem Jahr 1522 baute man die Burg dann langsam zum heutigen Schloss im Renaissance-Stil um. Dieser Umbau dauerte bis ins 17. Jahrhundert. Grund für den Um- bzw. Ausbau war wohl die Tatsache, dass man keine wehrhafte Burg mehr brauchte. Die Umgestaltung übernahm zum Großteil Pfalzgraf Johann.

Während man im Jahr 1570 auf der einen Seite die Wohngebäude ausbaute, kamen zeitgleich der Nordtrakt und eine Kapelle dazu. Zu dieser Zeit hielten sich die Bischöfe im Sommer auf Schloss Wörth auf. Erwähnenswert ist das Jahr 1806, als Fürstbischof Karl Theodor von Dalberg die Rheinbundakte (ein Vertrag zur Lösung vom Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation) unterzeichnete. Ab 1810 gehörte das Schloss dem Königreich Bayern, ab 1812 dem Fürstenhaus Thurn und Taxis.

In der Folge befand sich in Schloss Wörth ein Land-, später ein Amtsgericht. Nach dem Zweiten Weltkrieg richtete die Deutsche Bundesbahn eine Schule ein, seit 1984 gehört es einer Schlossherrengemeinschaft. Diese vermietete es 1988 an ein Seniorenstift, das noch heute im Schloss seinen Sitz hat. Aus diesem Grund ist auch eine Innenbesichtigung nicht möglich.

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Wörth leider nicht möglich, eventuell aber zumindest eine Außenbesichtigung von der öffentlichen Straße aus. Zu Schloss Wörth liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Wörth liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1262
Schloss Wiesent Burg Donaustauf


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-woerth/geschichte.html on line 138

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-woerth/geschichte.html on line 139

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:49.29 Uhr