Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Grumbach


Alternative Bezeichnung:

Schloss Rimpar

In der nordbayerischen Stadt Rimpar ist seit dem 14. Jahrhundert das Schloss Grumbach zu finden, das einst als Burg erbaut wurde. Das Baujahr kann nicht genau ermittelt werden, es muss aber schon vor dem Jahr 1370 liegen, was die Wehrmauer mit integrierten Schießscharten zeigt. Erwähnt wurde die Anlage erstmals im Jahr 1469.

Bis ins 16. Jahrhundert war das Gebäude, trotz immer wieder aufflackernder Streitigkeiten, im Besitz derer von Grumbach. Zwischenzeitlich gehörte die Burg dem Hochstift Würzburg, wurde aber von der Familie wieder zurückgekauft. Im Jahr 1593 gelangte Grumbach in den Besitz der Würzburger Fürstbischöfe, die sie zu ihrer Landresidenz umfunktionierten. 1744 schließlich wurde das Schloss abgelöst, da man in Werneck eine neue Landresidenz erbaut hatte. Danach verfiel die Anlage immer mehr, Teile wurden abgerissen. Erst dem Einmarsch französischer Truppen im Jahr 1796 war es zu verdanken, dass Schloss Grumbach heute noch so gut erhalten ist. Ab dem Jahr 1800 fanden sogar Sanierungen statt. Von 1806 bis ins Jahr 1971 war das Forstamt Rimpar im Ostflügel des Schlosses beheimatet.

1980 kaufte die Stadt Rimpar Schloss Grumbach. Nach Umbauten und Sanierungen hat seit 1985 das Rathaus dort seinen Sitz. Seit dem Jahr 2000 kann auch das Schlossmuseum, das aus einem archäologischen Museum und dem Bäckereimuseum besteht, besucht werden. Achtung: Schloss Grumbach darf nicht mit Burg Grumbach verwechselt werden, die sich im Ort Grumbach im Landkreis Kusel, Rheinland-Pfalz, befindet

(hs)


Nach meinen Informationen ist eine Besichtigung von Schloss Grumbach möglicherweise möglich (eventuell nur eine Außenbesichtigung). Genaue Informationen dazu und zu den Öffnungszeiten und Besichtigungszeiten liegen mir aber leider noch nicht vor. Zu Schloss Grumbach liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. Zu Schloss Grumbach liegen mir keine Details zu einem Standesamt vor. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 1053
Haus Brockhausen Burggrumbach


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-grumbach/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/bayern/schloss-grumbach/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 11:26.00 Uhr