Geschichte
Überblick
Fotos
Hotel & Restaurant
Hochzeit
Geschichte

Geschichte von Schloss Kirchhausen


Alternative Bezeichnung:

Deutschordensschloss

Das Schloss Kirchhausen, das auch Deutschordensschloss genannt wird, befindet sich im baden-württembergischen Heilbronn. Erbaut wurde es zwischen 1572 und 1576 als Wasserschloss. Bauherr war der Deutsche Orden, der das Gebäude als Renaissance-Schloss bauen liess. Einst vollkommen von Wasser umgeben, konnte man nur mit Hilfe einer Zugbrücke das Schloss erreichen. Heute ist der Wassergraben trockengelegt.

Untypisch für die Bauweise des Deutschordens, wurde Schloss Kirchhausen zweiflüglig erbaut. Das bedeutet, dass zwei Seiten des Gebäudes als Umfassungsmauer dienen. 400 Jahre herrschte der Orden über das Schloss. Aus der damaligen Zeit stammen neben dem Schloss auch noch der Kirchturm aus dem Jahr 1579, die Zehntscheune von 1790, wobei ein Vorgänger aus dem Jahr 1555 nicht mehr erhalten ist, und der Amtmannshof.

Noch heute kann man am Schloss Kirchhausen die vielen kleinen und grösseren Details aus der Zeit der Renaissance bewundern. Darunter sind die sehr schönen Giebel zu nennen, die mit zahlreichen Voluten (spiralförmige Bauelemente in Form einer Schnecke) und Gurtgesimsen (Elemente zur Gliederung von Fassaden) ausgestattet sind. Im Innenhof ist ein Portal mit Figuren und Wappen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts zu finden, der Seitenflügel hat einen Säulengang.

Heute befindet sich im Schloss das Bürgeramt, ausserdem wird es als Gemeindezentrum und kultureller Veranstaltungsort genutzt.

(hs)


Heute lädt Schloss Kirchhausen zu einer Besichtigung zu den angegebenen Öffnungszeiten ein. Zu Schloss Kirchhausen liegen mir noch keine Informationen zu einem Hotel vor. Im Objekt ist keine Gastronomie vorhanden oder mir liegen keine Informationen über ein mögliches Bistro, Café oder Restaurant vor. In Schloss Kirchhausen finden Sie ein Standesamt oder zumindest die Außenstelle des Standesamtes Heilbronn/Neckar für die Zeremonie der standesamtlichen Trauung. Zu einer Kirche oder Kapelle direkt auf dem Gelände liegen mir keine Informationen vor.

Dieser Text wurde von den Mitarbeitern meiner Redaktion recherchiert und geschrieben und ist urheberrechtlich geschützt. Falls Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, schreiben Sie mir gerne.
Objekt 548
Trappenseeschlösschen Burg Weibertreu


Zum Burgen und Schlösser-Blog Facebook Twitter YouTube Social Web Buttons LIVE-Suche anderer Besucher:
Warning: fopen(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/schloss-kirchhausen/geschichte.html on line 139

Warning: file(/www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/search/logs/searchwords.log): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00a8993/burgen-und-schloesser.net/baden-wuerttemberg/schloss-kirchhausen/geschichte.html on line 140

Diese Internetseite ist ein Projekt der © 2001-2013 Burgen und Schlösser GmbH, Paderborn.

Bei Burgen-und-Schloesser.net finden Sie eine umfangreiche Übersicht über Schlösser, Burgen und Ruinen in ganz Deutschland. Suchen Sie ganz einfach nach Ihrem Traumschloss für Hochzeit, Event oder Ausflug. Hier finden Sie nicht nur Schlösser zum Besichtigen oder Feiern, sondern auch Schloss Immobilien zum kaufen oder mieten, exklusive Schlossrestaurants oder Burgcafés, aber auch Schlosshotels und Burghotels zum Übernachten und für Tagungen.

Heute sind bereits 13.712 Fotos von 1.542 besuchten Objekten online!

X 22.10.2013 10:29.58 Uhr